40 Jahre Gisela Pretz Damenmode

Seit 1976 in München Haidhausen

Es war am Valentinstag im Jahr 1976, als ich um neun Uhr morgens zum ersten Mal die Tür meines Ladenlokals in der Pariser Straße 48 in München Haidhausen öffnete. Nicht ahnend, dass ich noch vierzig Jahre später genau an diesem Ort hochwertige Damenmode für große Größen anbieten würde. Doch lassen Sie uns kurz zurückblicken!

Gisela Pretz Damenmoden – wie alles begann

In der Pariser Straße unseres heutigen Ladenlokals befand sich ein Geschäft für Restposten. Eines Tages schaute ich dort vorbei, fand ein paar schöne Dinge und hinterließ dem Besitzer meine Karte mit der Bitte, mich anzurufen, sollte er eines Tages sein Geschäft aufgeben wollen. Und dieser Tag kam schneller als gedacht.

Bereits im August des Jahres 1975 kam auf meinen Mann und mich mit dem Umbau des Ladenlokals und dem Start einer eigenen Produktion eine große Aufgabe zu. Doch die viele Arbeit lohnte sich: Der Sommer im Jahr unserer Geschäftseröffnung war herrlich und unsere Modelle fanden großen Anklang bei den Damen im Münchner Osten. Zur damaligen Zeit war das Kleid das wichtigste Kleidungsstück einer jeden Frau.

Stationen der Geschäftsentwicklung

In den folgenden Jahren erfreuten sich unsere edlen Kostüme, flotten Röcke, Cocktailkleider und traumhaften Abendroben großer Beliebtheit, ebenso wie unsere Modenschauen. Regelmäßig präsentierten wir unsere eleganten Modelle sowohl in unserem eigenen Geschäft als auch auf größerer Bühne. Nennen möchte ich hier die Modenschau mit anderen Firmen aus Haidhausen im Bürgerbräukeller – aus Anlass des Jahrestages „125 Jahre Eingemeindung Au-Haidhausen“ – oder die großen Schauen im Bayerischen Hof in den Jahren 1980 und 1981.

Zwanzig Jahre später war die Zeit der eleganten Damenmode leider vorbei. Der Wandel zur heutigen praktischen und sportlichen Mode war vollzogen.
Im März des Jahres 2000 eröffneten mein Mann und ich nach umfangreichem Umbau in unserem kleinen Ladenlokal in der Pariser Straße 50 ein Geschäft für Landhausmode für große Größen. Als die Vermieterin verstarb, zogen wir, einschließlich Änderungsatelier, in unser Hauptgeschäft in der Pariser Straße 48 um. Und dort – und darauf darf ich sicherlich ein wenig stolz sein – beraten ich und meine fachkundigen Mitarbeiterinnen unsere Kundinnen noch heute!

Kreativität als Lebensmotto

Anspruchsvolle Mode, kleidsame Schnitte, schöne Muster und ausgesuchte Stoffe sind meine Leidenschaft. Und daher sehe ich meinen Beruf auch als Berufung! Dennoch wünsche ich mir manchmal die vergangenen Modezeiten zurück. Als die Damenmode weniger praktisch und sportlich, sondernweitaus mehr von Kreativität sowie Raffinesse geprägt war.
Womöglich fand ich daher in der Malerei ein zweites kreatives Betätigungsfeld. Bereits im Jahr 2003 stellte ich erstmals meine Öl- und Aquarellbilder aus.

Bis heute lautet mein Lebensmotto „immer kreativ bleiben, nach vorne schauen und Neues suchen“. Und für die Zukunft erhoffe ich mir, dass mein Team und ich noch sehr lange unsere Kunden mit hochwertiger Mode glücklich machen dürfen!

In diesem Sinn wünschen mein Mann und ich Ihnen alles Gute – und bleiben Sie modisch kreativ!

Es grüßt Sie herzlich,
Ihre Gisela Pretz